Kilkerran 12, 46% OA

Standards sind nicht meine große Leidenschaft. Oftmals zu lasch oder einfach zu unspektakulär, nicht exklusiv genug. Jedoch mit ein wenig Abstand betrachtet gibt es sehr gute Standard – Abfüllungen die wirklich zu überzeugen wissen!

Eine davon ist mit Sicherheit der Kilkerran 12yo. Es gibt mittlerweile einige Batches davon (hier: 24/01/2018). Der Whisky ist eine Vermählung aus 70% Bourbon & 30% Sherry Casks. Abgefüllt in klassischer Trinkstärke von 46%.

Nase:
Wunderbare helle Fruchtaromen von Ananas, gelben und grünen Äpfeln gepaart mit einer Mineralität und leichten Salzigkeit. Feine Karamelltöne, weiße Schokolade. Frisches, helles Holz, Wandfarbe, leicht erdig und eine minimale Rauchnote.

Gaumen:
Cremige Vanille und viel frisches Holz. Leichte Pfeffer- und Ingwernoten, kräftiges Holz. Wieder helle Früchte wie Ananas und Äpfel. Kuchenteig, Bisquit und Honig, salziges Karamell! Sehr mineralisch mit Kalk, paint und nassem Strand. Eine frische Meeresbrise bringt salzige Noten, auch seaweed. Dezente Nuancen von Holzrauch.

Abgang:
Trocken, mineralisch, frisches Holz und eine feine Note von Holzrauch. Vanille, Apfelschalen.

Kommentar:
Ein wunderbarer Standard aus der Glengyle Brennerei (Kilkerran). Ohne wenn und aber! Die ersten Batches waren tatsächlich noch süßer, dieses Batch glänzt aber mit einer sehr schönen Mineralität und Cremigkeit!

Empfehlung:
Ein Muss für alle Fans von Küstenwhiskys und insbesondere für Campbeltown-Fans!

Preis:
<40€ (09/2019)